Frühling im Tiergarten: Esel, Lama und Nandu ziehen um

Das schöne Frühlingswetter zieht jetzt wieder jeden Tag mehr Besucher in den Neustrelitzer Tiergarten. Im April hat die beliebte Freizeiteinrichtung unter Regie der Stadtwerke auch bereits eine Stunde länger geöffnet, jetzt von 9 bis 17 Uhr. Ausflügler können gar nicht oft genug hierher kommen, denn es gibt ständig Neues zu entdecken.
 
Esel, Lamas und Nandus ziehen in den Bereich des ehemaligen Rothirschgeheges und machen Platz für das neue Wirtschaftsgebäude mit Schulbauernhof. Noch im April ist Grundsteinlegung für das mit Spannung erwartete neue Aushängeschild des Tiergartens.
 
Bereits fertiggestellt ist die neue Kinderspielecke im Bistrobereich. Wer gleich ein Handyfoto von seinen Rangen an die Oma posten will – kein Problem. Hier gibt es nun kostenloses WLAN. Ab der ersten Aprilwoche kann an der Kasse mit der EC-Karte bezahlt werden, womit ein weiterer Besucherwunsch erfüllt ist. Und vielleicht ist der eine oder andere Besucher ja so begeistert von seinem Rundgang durch die schöne Anlage, dass er eine Tierpatenschaft übernehmen möchte. Die 25 Euro pro Jahr oder auch gern mehr für ein Tier eigener Wahl sind mit Sicherheit gut angelegtes Geld.