Waldkinder“ erobern den Tiergarten – Kitaalltag inmitten der Natur

Die ersten „Waldkinder“ von Neustrelitz haben Anfang November Besitz von ihrer neuen Umgebung ergriffen. Sie wohnen im Tiergarten der Stadt, in einem eigens für sie umgestalteten Bauwagen, aber das nur bei schlechtem Wetter. Ansonsten steht Bewegung an frischer Luft für die „Tiega-Kids“ ganz obenan. Zusätzlich steht hinter dem Tiergarten auch noch ein von der Stadt gepachtetes Waldgrundstück für die kleinen Naturfreunde zur Verfügung. Dieses Projekt ist in dieser Art einmalig in Mecklenburg-Vorpommern. Die Müritz-AWO ist bereits Träger der Kneipp-Kita „Abenteuerland“, die in unmittelbarer Nachbarschaft entstanden ist. Die jetzt ins Leben gerufene Waldgruppe ist für bis zu 20 Kita-Kinder. 13 Mädchen und Jungen waren beim Start dabei. Die Idee, das Projekt ist überall auf Gegenliebe gestoßen, namentlich vor allem auf das Entgegenkommen der Stadtwerke Neustrelitz als Träger des Tiergartens