Ein FÖJ , also ein Freiwilliges Ökologisches Jahr, ist bei uns im Tiergarten möglich. Dabei sind wir nur der Einsatzort – Träger ist der Internationale Bund.

Ein FÖJ kann als Praktikum für Ausbildungen im Natur- und Umweltschutz, Gartenbau, Land- und Forstwirtschaft sowie für viele Studiengänge wie Biologie, Forstwirtschaft und Medizin anerkannt werden. Bei der Vergabe von Studienplätzen durch die ZVS wird es auf die Wartezeit angerechnet. Unsere FÖJ-ler nutzen ihr Jahr bei uns oft, um sich auf eine Ausbildung als Tierpfleger oder ein Studium in einer naturwissenschaftlichen Richtung vorzubereiten.

Wir sind ein engagiertes, freundliches Team und unterstützen dich bestmöglich. Dabei legen wir Wert auf das Erlernen einer selbstständigen und verantwortungsvollen Arbeitsweise.

Das FÖJ wird mit einem monatlichen Entgeld vom Internationalen Bund bezahlt. Unterkunft und Verpflegung stellen wir nicht. Wir helfen aber gerne bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft in der Nähe.

Ein FÖJ startet am 1. September und endet am 31. August. Bewerbungszeitraum für ein FÖJ ist Februar bis Ende Mai. Es ist möglich, dass der FÖJ-Platz im Laufe des Jahres wieder frei wird. So haben auch Nachrücker – bis zu einem halben Jahr nach dem offiziellen FÖJ-Beginn – oft noch eine Chance. Deine Bewerbung schickst du an unseren FÖJ-Träger, der Internationale Bund, der euch dann an uns als Einsatzstelle weitervermittelt.