Startseite » Unsere Tiere » Tierlexikon » Zwerghauben-huhn

Zwerghauben-huhn

Gallus gallus domesticus

Die Hähne des Holländischen Zwerghaubenhuhns sehen den Hennen recht ähnlich, denn lediglich Schwanz, Haube und Beine sind fülliger. Die Hennen legen kleine, meist weiße, Eier. Diese wiegen zwischen 35 und 50 Gramm. Die Rasse ist zutraulich, pflegeleicht und lebhaft. Trotz der Haube besitzen sie ein recht gutes Sichtfeld. Die Haube sollte jedoch zweimal im Jahr geschnitten werden.

Klasse: Vögel
Ordnung: Hühnervögel
Familie: Fasanenartige

Gewicht: 800-900g

Brutdauer: 21 Tage
Eier pro Jahr: 100-140

Statt einem Kamm trägt diese Rasse eine Haube aus Federn. Meist werden schwarze Hühner mit weißer Haube gezüchtet (Weißhaube schwarz). Blau-gesäumte Weißhauben gehören zu den Raritäten der Rasse. Die Farbenschläge Weißhaube weiß, Weißhaube gesperbert, Weißhaube schwarz-weißgescheckt und Schwarzhaube weiß sind im Bund Deutscher Rassegeflügelzüchter (BDRG) und dem Europäischer Verband für Geflügel- und Kaninchenzucht ebenfalls anerkannt.

Diese Hühner fressen typischerweise Gras, Körner, Würmer, Schnecken und Insekten. Sie sind während der Nahrungssuche sehr wachsam und halten sich gerne in deckungsreicher Landschaft auf. Um etwas Fressbares zu finden, scharren sie oft mit den Füßen auf dem Boden.

Zwerg Holländer Hühner sind lebhaft und für Hühner untypisch friedlich, denn ihre Hackordnung ist nicht sehr stark ausgeprägt. Die Tiere vertragen sich gut mit anderen Hühnern und auch unter den Gockeln gibt es keine Streitigkeiten.